1,6km blühendes Leben

Die Heimerdinger Landwirte haben Wort gehalten. Wie versprochen haben sie ihre Aktion „blühende Ackerrandstreifen“ dieses Jahr fortgesetzt, ja sogar ausgeweitet. Insgesamt 1,6 km Ackerrand haben die Heimerdinger Landwirte in einer gemeinsamen Aktion am 22.04.2020 mit Wildblumensamen eingesät und damit ca. 42 Ar wertvollsten Ackerboden der Natur zur Verfügung gestellt. Insekten, Vögeln und anderen Tieren dienen diese Blumenwiesen als Nahrung und Schutzraum und uns Bürgern als Freude am Leben. Genießen Sie diese blühende Natur bei Ihren Spaziergängen am Eberdinger Weg, Gröninger Weg, am „Grünen Tor“, bei der Ameisenrichtstatt, beim Sportplatz, am Eichweg, Eichwaldhof, Höfinger Weg und wo Sie sie sonst noch finden. Bleiben Sie stehen und genießen Sie das Summen der Insekten. Und bitte, betreten Sie und Ihre Vierbeiner dieses Refugium nicht und schneiden oder reißen Sie auch keine Blumen ab. Wir und die Natur werden uns das ganze Jahr über dieses Geschenk freuen. Herzlichen Dank den Heimerdinger Landwirten.