Winterwanderung nach Hirschlanden

Am Sonntag den 25.02.2018 trafen sich 15 wanderbegeisterte OGV-Mitglieder bei strahlendem Sonnenschein in Heimerdingen und trotzten dem schneidenden Ostwind, der ihnen nach den Heimerdinger Aussiedlerhöfen auf dem Weg zum Steinbruch kräftig entgegen blies.
Nach einem kurzen Blick in den inzwischen bis zum Weg vergrößerten -dem Grand Canyon anmutenden- Steinbruch, besichtigten wir die Hühnerzucht von Herrn Schediwy. Die „Appenzeller Berghühner“, die dort gehalten werden sind robust gegen die Kälte.
Uns allerdings tat der von unserem Vorstand Wolfgang Gommel mitgebrachte „Obstler“ gut und erwärmte uns innerlich für die letzte Etappe. So ging es strammen Schrittes vorbei am Hirschlander Krieger in Strobel´s Wirtshaus, wo uns in der warmen Stube bereits weitere 11 Mitglieder erwarteten. Nach einem leckeren und reichhaltigen Essen und bei gemütlichen Beisammensein fand der Wandertag hier seinen Ausklang.