Tipps zur Blühsamenmischung

Sie haben von uns eine Saatgutmischung "Blühende Landschaft Süd" der Firma Rieger-Hofmann GmbH erhalten. Diese mehrjährige Samenmischung besteht aus 40% Wildblumen und 60% Kulturpflanzen-Samen und gilt als äußerst Bienenfreundlich. Sie blüht im Wechsel ganzjährig, manche Samen treiben erst im zweiten Jahr aus. Die Zusammensetzung der Mischung siehe nebenstehende Abbildung. Um ihre Erwartungen nicht zu enttäuschen folgende Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass die Blühmischung im Garten in einen separaten Bereich säen, ein Durchsatz mit Zierrasen ist nur bedingt möglich und macht aufgrund der Tatsache, dass sie die Blühpflanzen nicht wie üblich mähen sollten, keinen Sinn. Der Erfolg hängt stark von der Bodenvorbereitung und der Pflege in der Keimungsphase ab. Details hierzu entnehmen sie bitte den verlinkten Anleitungen. Mit etwas Pflege und Geduld wird das Experiment sicherlich gelingen!

Hier noch ein paar wesentliche Hinweise und Tipps:

Zum Ausbringen der Saat empfiehlt sich, die Samen im Verhältnis 1:5 mit Sand zu mischen, um so eine gleichmäßigere Ausbringung zu erreichen (2g / qm hat man nicht so leicht in der Hand). Um eine gleichmäßige und dichte Pflanzung zu erreichen, am Besten in 2 Richtungen (längs und quer) säen. Wichtig ist die feste Verbindung der Samen mit dem Boden, hier geht statt walzen auch mit der Schaufel das Saatgut fest anzudrücken.  Zum Austrieb benötigen die Samen 3 Wochen durchgehende Feuchtigkeit, nach Austrieb alle 2-3 Tage den Boden kräftig wässern. Eine Düngung ist nicht erwünscht, da Wildblumen Mager-Boden bevorzugen. Bei Unkrautdruck 6-8 Wochen nach der Keimung mind. 5cm Schnitthöhe mähen. Um die Artenvielfalt zu erhalten ist eine erste Mahd vor dem 15. Juni sinnvoll. Das Mahdgut abräumen. Wenn sie die Optik nicht stört, lassen Sie im Herbst die abgestorbenen Reste stehen, was wiederum vielen Kleinlebewesen und Insekten im Winter Unterschlupf bietet (bitte daran denken: Je nach Lage leider auch Mäusen). Ansonsten mähen Sie im Spätherbst mit der 2. Mahd. Falls sie die Pflanzen über den Winter stehen lassen ist eine Mahd im Frühjahr vor Austrieb der neuen Vegetation erforderlich. 

Ihren Bemühungen für unsere Bienen und Insekten schon jetzt vielen Dank und viel Erfolg! 

Hier noch 2 ausführliche Anleitungen der Firma Rieger-Hofmann GmbH:

Anleitung für die Neuanlage aus Wildsamen – Mischungen

Ansaat - und Pflegeanleitung "Blühende Landschaften"

Link zur Homepage Rieger-Hofmann GmbH